2. Dezember 2016

Crawling – Der Fitnesstrend aus den USA erstmals in Österreich

by John Harris Fitness
Crawling - Der Fitness Trend

In den USA ist es bereits der Top-Trend im Fitness-Bereich, das “crawling” (Deutsch: “Krabbeln”) verbessert nicht nur die Haltung, sondern ist auch ein perfektes Ganzkörper-Workout und lässt die Pfunde nur so purzeln. Fitness-Gurus erklären Crawling bereits jetzt zur Trendsportart Nr. 1 im Jahr 2017. Wir bieten ab sofort, als erstes Fitnessstudio in Österreich, Crawling jeden Mittwoch um 19:00 Uhr in unserem Club am Schillerplatz an.

Nie aufhören zu Krabbeln!

Als Babies bauen wir mit dem Krabbeln die Muskulatur für unser späteres Leben auf. Experten, wie der Chiropraktiker Justin Klein, haben jetzt herausgefunden, dass wir auch im Erwachsenenalter unseren Bewegungsapparat auf diese Weise effektiv weiter trainieren können. Mit ganz natürlichen Bewegungsabläufen kann man nämlich enorm viel Kraft aufbauen und die Haltung, die durch häufiges Sitzen verschlechtert wird, wieder auf Vordermann bringen. Die Gelenke werden stabilisiert, Balance und Beweglichkeit werden verbessert. Die 3-dimensionale Ganzkörperbewegung wirkt sich dabei nicht nur auf den Körper, sondern auch auf das Gehirn positiv aus. Beide Gehirnhälften müssen nämlich zusammenarbeiten und die ganzheitlichen Bewegungsabläufe koordinieren. So werden die Gehirnhälften besser miteinander vernetzt. Dieser Trend macht also nicht nur fit, sondern sogar schlau.

Vorteile beim Crawling

– Verbesserte Haltung
– Besserung bei Rückenbeschwerden
– Straffer Po, Arme und Oberschenkel
– Gestärkte Rumpfmuskulatur
– Vernetzung der beiden Gehirnhälften
– Effektives Ganzkörper-Workout
– Entspannung der Wirbelsäule

Back to Basics

Das Workout findet zur Gänze in Bodennähe und auf allen Vieren statt, dadurch wird die Wirbelsäule entlastet. Crawling wird ohne Zuhilfenahme von Fitnessgeräten ausgeübt. Im Group Fitness Programm werden verschiedene Krabbel-Arten gelehrt. Man kann z.B. eher auf den Händen oder den Beinen krabbeln, die Knie vom Boden abheben (Bear Crawl) oder sich eher nach vorne ziehen (Army Crawl).

In den USA führte der Fitnesstrend sogar zu Social Media Hypes wie “Crawl the mall”. Zuzusehen, wie sich Erwachsene auf allen Vieren fortbewegen, wirkt anfangs zugegebenermaßen etwas seltsam, wenn man darüber nachdenkt, ist es allerdings ganz logisch: Was schon für Babys gesund ist, kann uns auch im Erwachsenenalter, wieder zu natürlichen Bewegungen verhelfen und die geschwächten Muskeln an den richtigen Stellen wieder aufbauen.