9. September 2016

Aqua-Fitness – Fettkiller Nummer 1

by John Harris Fitness

Seniorengymnastik? Von wegen – Aqua-Fitness ist der neue Trend und auch nicht ohne Grund: Wasser als Fitnessgerät ist ein absoluter Kalorien-Killer!

Genieße die Schwerelosigkeit

Klassisches Cardio- und Muskeltraining werden ins Wasser verlegt. Wir können Aqua-Fitness auch als “All in One”-Training bezeichnen, weil hier Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft trainiert werden. Da die Dichte des Wassers 12 Mal höher ist als die von Luft, ist der Wasserwiderstand größer. Das bedeutet, die Muskelarbeit muss verstärkt werden – heißt aber nicht, dass man sich um das 12-fache mehr anstrengen muss. Denn gleichzeitig wird das Gewicht unseres Körpers unter Einwirkung von reduzierter Schwerkraft um 10% leichter erlebt.

Positive Ergebnisse bleiben nicht aus

Während diesem Ganzkörpertraining werden mehr Kalorien verbraucht als beim Joggen – um genauer zu sein bis zu 400 kcal in einer halben Stunde. Fett-Pölsterchen adè!

Dragana Aquafitness
Auch beliebt bei der Miss Austria 2016 Dragana Stankovic.

Positive Auswirkungen auch für Gelenke und Herz

Der Wasserdruck kann mehr: Er hat einen positiven Einfluss auf das Herz und die Gefäße. Nachweislich wird unser Herz-Kreislaufsystem optimiert. Aqua-Fitness verbessert außerdem die Atemfunktion, strafft die Muskeln, fördert die Durchblutung, massiert die Haut und kann Verspannungen lösen. Ein effektives Körpertraining im Wasser also, mit einem hohen Spaßfaktor!