22. Juli 2016

Fatburning mit Aerobic – Effektiv abnehmen

by John Harris Fitness
Abnehmen durch Aerobic

Aerobic könnte dein Erfolgstraining auf dem Weg zum Traumbody werden. Wenn du richtig trainierst, dann purzeln die Pfunde fast von alleine. Wie aber kannst du Fettpölsterchen am effektivsten verschwinden lassen? Es ist wichtig zu verstehen, dass es nicht darum geht, sich möglichst intensiv auszupowern, sondern bei konstantem Puls mindestens 30 Minuten am Stück zu trainieren. Ein längeres Training mit relativ niedriger Belastung bringt für die Fettverbrennung deutlich mehr, als ein kurzes intensives Training. Zu starke Ausschläge bei der Pulsfrequenz wirken belastend auf das Herz-Kreislaufsystem. Studien haben erwiesen, dass die beste Pulsfrequenz zur Fettverbrennung zwischen 55 % und 75% deines Maximalpulses liegt. In diesem Bereich verwendet dein Körper primär Fettsäuren als Energiezufuhr. Um deinen Maximalpuls zu bestimmen, machst du am besten einen Leistungstest unter ärztlicher Aufsicht. Frage einfach deinen Trainer danach.

Aerobic entstand in den 1980er Jahren und hat sich bis heute bewährt. Durch Musik, Gruppengefühl und einfache Bewegungsabläufe, wird die Motivation hoch gehalten. Der Vorteil von Aerobic ist, dass der ganze Körper trainiert wird, das Rhythmusgefühl und die Koordination gefördert werden.

Man sollte nicht den Fehler begehen und denken, dass Fett schnell verbrannt würde. Um einen einzigen Schokoriegel zu verbrennen, muss man schon etwa 2 Stunden richtig trainieren. Nicht nur der direkte Kalorienverbrauch ist allerdings ausschlaggebend, sondern auch die Erhöhung des Grundumsatzes durch regelmäßiges Krafttraining. Größere Muskeln verbrauchen nämlich konstant mehr Energie und wir können mehr essen, ohne uns Sorgen um unser Gewicht machen zu müssen, auch wenn wir gerade nicht trainieren.

Aerobic macht Spaß und motiviert auch Sportmuffel, sich ausgiebig zu bewegen. Das alleine zählt schon, um den inneren Schweinehund zu überwinden.