20. April 2016

Unsere Nahrung: Der Treibstoff für unseren Körper

by Kiweno

Sport, Ernährung und das richtige Maß an Entspannung sind das Um und Auf für einen gesunden Körper – das ist keine Neuheit. Jeder Körper ist aber individuell. Das richtige Sportprogramm, angemessene Regenerationszeiten und eine abgestimmte Ernährung müssen aber erst gefunden werden. Und das ist nicht immer leicht – speziell in Sachen Ernährung.

Bei jedem Auto ist ganz klar, welcher Treibstoff getankt werden muss. Die einen tanken Benzin, die anderen Diesel und der Schlitten fährt. Schon bei der Vorstellung, was passieren könnte, wenn man das Falsche tankt, läuft einem der Schauer den Rücken runter. So eindeutig und Gott sei Dank so verherend ist das Thema Treibstoff für den menschlichen Körper nicht. Eines ist jedoch klar: Die Nahrung ist der Treibstoff für unseren Körper. Beim Falschtanken geben wir zwar nicht gleich den Geist auf, bei guter Ernährung läuft unser Triebwerk aber um einiges besser und unsere Gesundheit kann langfristig positiv beeinflusst werden. Und wer möchte das nicht?

Optimale Leistungsfähigkeit, schnelle Erfolge, guter Stoffwechsel und schnelle Regeneration können durch eine abgestimmte Ernährung erreicht werden. Immer mehr Menschen leiden aber in den letzten Jahren unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme, Hautunreinheiten, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Leistungstiefs können die Folge sein und beeinflussen den Alltag von Betroffenen enorm. So mancher schiebt die Beschwerden dann auf das Wetter oder eine schlechte Phase, da die Gründe oft nicht eindeutig erkannt werden. Die Ernährung wird meist nicht als Ursache vermutet, schließlich isst man schon seit Jahren das Selbe.

Und hier kommt kiweno ins Spiel: kiweno bietet Menschen die Möglichkeit, das eigene Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen und mehr aus sich herauszuholen. Das Health-Tech Start-up bietet Nahrungsmittelunverträglichkeitstests für zu Hause an, deren Ergebnis man dann auf der Online-Plattform my.kiweno präsentiert bekommt. Die Suche nach einer abgestimmten Ernährung, jahrelanges Ausprobieren und Experimentieren ohne Erfolgsgarantie haben damit ein Ende.

Du bist neugierig geworden? In meinem nächsten Artikel werde ich einen kurzen Überblick über das Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten und deren Einfluss auf unseren Organismus und unsere Leistungsfähigkeit geben. Wer ich bin? Mein Name ist Bianca Gasser und ich bin diplomierte Ernährungs- und Fitnesstrainerin mit Herz und Seele. Als ehemalige Leistungssportlerin weiß ich, wie entscheidet die Ernährung für seine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit ist und ich freue mich sehr, hier am Blog mehr über die Themen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Ernährung und Sport zu berichten.