Yogalates

yogalates-johnharris

Yoga und Pilates in einem Kurs. Dieser Kurs vereint beide Trainings in eine gemeinsame Einheit. Das Yogalates-Workout von John Harris ist längst kein Hype mehr, sondern bereits ein beliebter und bekannter Kurs für Teilnehmer, welche Yoga und Pilates miteinander vereinen möchten.

Wer das Phänomen kennt, Yoga-Kurse zu meditativ und Pilates-Kurse zu intensiv zu empfinden, aber trotzdem beide Kurse gerne besucht, der wird bei Yogalates definitiv den Kurs seiner Wahl finden.

Wie funktioniert Yogalates?

Bei dem 60-minütigen Yogalates-Kurs von John Harris vereint man das Effektivste und Beste aus Yoga und Pilates. Dehnen, strecken, kräftigen und meditieren – Alles in nur einer Kurseinheit. Nach einem kurzen Aufwärmtraining startet man in den abwechslungsreichen Kurs, welcher perfekt die Waage zwischen dem pilatestypischen Powertraining und dem allseits bekannten meditativen Yoga hält. Unterschiedlich aufbauende Atemtechniken und das Training von tief liegenden aber wesentlichen Muskelgruppen zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Training.

Für wen eignet sich Yogalates?

Egal für welche Altersgruppe, egal für welchen Typ Mensch, der Yogalates-Kurs von John Harris ist besonders beliebt bei Kursteilnehmern, welche einen intensiven Arbeitsalltag haben und nach einem sportlich-meditativen Ausgleich suchen.

Bei Yogalates profitiert man aus beiden Bereichen. Das bedeutet, man stärkt seine Muskeln, reduziert Verspannungen, regeneriert und baut durch die tiefen Atemübungen auch viel aufgestauten Stress ab. Nahezu alle John Harris Kursteilnehmer fühlen sich nach Yogalates deutlich entspannter und ausgeglichener.

Jetzt ausprobieren!

Yogalates bei John Harris klingt spannend? Am besten einfach einmal ausprobieren und sich von der Atmosphäre und dem anschließenden Wohlfühlfaktor einnehmen lassen.